Sie waren schon da, und kommen bestimmt wieder.

Blues und Boogie im Konzerthaus Blaibach

Nicht nur die Klassiker Bach, Mozart und Wagner, werden im Konzerthaus Blaibach
mit den besten Musikern gespielt. Der Förderverein Konzerthaus Blaibach e.V., hat
die derzeit wohl besten weißen Bluesmusiker nach Blaibach geholt.

Thomas Scheytt „Aus Deutschlands Südstaaten, dem südbadischen Freiburg, kommt einer der „schwärzesten“ Boogie- und Blues-Pianisten weißer Hautfarbe “ Zusammen mit Ignatz Netzer (Gitarre und Gesang), sowie der jungen Jazzsängerin Sophia Weinberger werden sie ein unvergessliches Konzert für alle Freunde der Boogie- und Bluesmusik geben.

Thomas Scheytt gilt in der Szene als einer der besten zeitgenössischen Boogie- und Blues- Pianisten. Die Verbindung von hohem pianistischem Können mit unglaublicher, tiefempfundener Ausdrucksvielfalt bringt das Publikum fast aus dem Häuschen. Der Mann hat buchstäblich den
 „ Teufel im Laib“. Blues nur zu spielen, das kann jeder gute Pianist, der die traditionalen Grundphrasen beherrscht. Doch wer die Stimmung dieser Musik weitertragen will, der  muss den Blues in sich haben. Die ursprünglichen Bluesmusiker waren Farbige aus den Südstaaten der USA . Auch Scheytt ist Südstaatler - aus Freiburg/ Deutschland. Und wenn man ihn als einer der schwärzesten Boogie und Bluespianisten weißer Hautfarbe bezeichnet, ist das keine Übertreibung. Wenn er, den aus den 90er Jahre legendären „Suitcase Blues“ interpretiert könnte man meinen dem Pianisten fliegen gleich die Tasten um die Ohren.

An seiner Seite „ Der charismatische Vollblut-Bluesmann Ignaz Netzer, als launiger Conferencier nicht minder überzeugend denn als exzellenter Blues - Harp - und Gitarrenspieler mit einer rabenschwarzen, erdig-rauchig abgemischten Bluesstimme, gänsehautverursachenden Bluesinterpretationen zwischen tiefster Melancholie und nonchalanter Parodie, versetzte von Beginn an seine Fans in helles Entzücken.“
„Ignaz Netzer spielt die Mundharmonika, haucht mit rauchiger Blues-Stimme ins Mikrofon und zaubert mit seiner Slide-Technik auf der Gitarre phantastische Klänge hervor.“
 Er
erfreut mit virtuosem Fingerpicking, singenden Slides, traktiert die Saiten erbarmungslos, streut schrille Schreie ein. Und greift für traumhaft schöne Balladen zur Blues-Harp, der er Laute entlockt auf einer Skala von klagend bis quietschvergnügt. Die Stimme des Heilbronners, schwarz und rauchig.
 „Irgendwie muss der Neckar zum Mississippi gerechnet werden… Zugegeben, der Name Ignaz Netzer klingt nicht gerade nach Blues. Aber der Heilbronner Gitarrist ist nun mal so getauft worden, dafür kann er nichts. Wofür er aber voll verantwortlich zeichnet, ist die Tatsache, dass er sich in den vergangenen 20 Jahren auf der Gitarre die Technik und das Gefühl erarbeitet hat, das man sonst nur bei den Bluesbarden wie Willie Dixon, Leroy Carr oder John Lee Hooker ansiedelt .
„Die Stimme von Ignaz Netzer – ein Markenzeichen von 100 % Wiedererkennungswert. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis Raddampfer bei Heilbronn gesichtet werden.“

www.bluesbox.de
 „Es ist immer wieder beeindruckend, welche Töne Ignaz Netzer seiner Akustikgitarre mit dem Bottleneck entlockt. Gefühlvoll und mit authentischem Bluesfeeling entwickelt er in den Soli seine musikalischen Ideen, lässt dabei die Finger locker auf den Saiten tanzen. Auch die Mundharmonika beherrscht Netzer perfekt und bringt die Stimmung mit den ständig wiederholten Phrasen auf den Siedepunkt. Die Authentizität ihres Blues verdankt das Duo vor allem der kehligen, rauen Stimme des Gitarristen, die am ehesten noch an den US-Amerikaner Tom Waits erinnert.“
 „Darf sich ohne Übertreibung zur Weltklasse zählen“
Heidenheimer Neue Presse
 „Ignaz Netzer klingt so authentisch, dass man ein Monatsgehalt darauf verwetten könnte, hier sitzt ein Farbiger auf der Bühne. Die Kombination seiner rauchigen Stimme, seines phantastischen Gitarrenspiels und der perfekten Beherrschung der Mundharmonika zeugt davon, dass er einer der besten weißen Bluesmusiker in Europa ist“
Allgäuer Zeitung

Als Gastsängerin wird das Duo die Jazzsängerin Sopia Weinberger mitbringen. Mit Sophia Weinberger, eine junge Sängerin, der es gelingt, mit einer großen Portion an gesanglichem Talent, musikalischem Gespür, dem unverwechselbaren souligen Charme ihrer Stimme und einer charmanten Art das Publikum ausnahmslos in ihren Bann zu ziehen.   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

<< Neues Textfeld >>

Hier finden Sie uns

Förderverein Konzerthaus Blaibach e.V.
Schloßleiten 2
93476 Blaibach

Kontakt

Rufen Sie einfach an 09941 906099 09941 906099 oder nutzen Sie unser Kontaktforumlar.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Förderverein Konzerthaus Blaibach e.V.